Nyargh!

Die in der parkverbot Gastrubrik wiedergegebenen Beiträge spiegeln nicht die Meinungen und Ansichten der parkverbot Redaktion, sondern liegen in der Verantwortlichkeit der Autoren.

In diesem Fall von Hayo Schneider (Hier link auf peinliche Homepage entfernt). Wir bitten den Leser, bei Rückfragen oder Beschwerden direkt Kontakt mit dem Autor aufzunehmen (channel.hayo@4o4.de) .

 

 

 

The Return Of The Lensflare

 

Bei diesem Quiz sind die Schwierigkeiten ziemlich unterschiedlich, und zum Teil muß man schon ein bißchen bescheuert sein, um den abstrusen (und oftmahls reichlich alkoholumnebelten) Gedankengängen der jeweiligen Urheber auf die Schliche zu kommen.

Allen Puzzles ist allerdings eines gemeinsam: 

Es wird immer der Titel eines mehr oder weniger bekannten Filmes gesucht. Alle Rätsel beziehen sich also auf den Wortlaut des Titels, nicht auf den Inhalt des Films.  

Wenn der englische Originaltitel gemeint ist, steht das extra daneben.

Ich versuche aus meinem reichhaltigen Fundus von Kneipenschmierereien in unregelmäßigen Abständen immer wieder ein paar Kritzeleien am Computer umzuzeichnen oder nur einzuscannen und hier bereitzustellen. (Wann die dann wiederum im parkverbot erscheinen, steht in den Sternen. Die Red.)

Sollte ich zuviele Beschwerden bekommen, lasse ich mich eventuell auch noch dazu herab, ein paar Tips neben die Bilder als Links zu setzen. Für konstruktive Kritik habe ich natürlich ein allzeit offenes Auge. 

Viel Spaß.

Wer verzweifelt nach den Lösungen sucht, kann die Felder neben den Bilder ausfüllen und seine Vorschläge mit dem Submit-Button ganz unten loswerden. Wenn Hayo ganz lieb ist, antwortet er vielleicht, also die Mailadresse korrekt angeben.

 


Zu Anfang das leichteste Rätsel:

Die einzige Schwierigkeit ist vielleicht nur, daß ich mit dem Alter der gezeigten Tiere leicht vertan hab. Nunja. Gesucht wird hier der deutsche Titel!

Lösung:


Das bislang einzige Farbrätsel.

Zu diesem Film gibt es im übrigen eine bekannte Literaturvorlage mit gleichem Titel. Außerdem funktioniert das Rätsel im Deutschen und Englischen.

Lösung:


Wieder ziemlich einfach, gesucht wird der deutsche Titel.

Lösung:


Jetzt wirds wirklich etwas schwieriger:

Der deutsche Filmtitel besteht aus einem Namen, das Rätsel ist nur zu lösen, wenn die eine Hälfte auf Englisch, die andere auf Deutsch hintereinander gestellt werden.

Lösung:


Einfach... Im übrigen einer meiner Lieblingsfilme dieser Art.

Lösung:


Eine Kopfnuß erster Klasse.

Gesucht wird der deutsche Titel. Wenn du nicht draufkommst, probier es einmal mit folgender Methode:

Denk lange über folgendes Zen-Rätsel nach: 
Wenn dich deine Frau im Wald ohrfeigt und niemand ist da, welches Geräusch macht dann ihre rechte Hand? 

Das müßte eigentlich ausreichen, um genügend Abstand von den weltlichen Verhaftungen zu bekommen, damit du eine neue geistige Perspektive einnehmen kannst.

Lösung:


Trotz seiner offensichtlichen Vulgarität ist dieses Rätsel nicht ohne ein gewisses Maß an humanistischer (und natürlich auch cineastischer) Bildung zu lösen. Deutscher Titel!

Lösung:


Mach mit beim tollen Gewinnspiel:
DAS SCHWERSTE FILMTITELQUIZ DER WELT verlost jeden 2. Monat unter allen intressierten weiblichen Einsenderinnen fünf vom Künstler handsignierte ORIGINALBILDDATEIEN! (fantastisch!) Diese Kunstwerke sind nicht im Handel erhältlich!

So, und für die von der Natur nicht mit Intelligenz gesegneten Mitnetzbenutzer: Emails mit der Bitte um die Lösungen werden nur beantwortet wenn ich sehe, daß ihr euch redlich bemüht habt und mit einer Begründung, warum ihr zu doof seid, die restlichen Rätsel rauszufinden. (Bitte ein kurzes Essay über eure Behinderung mit der ausführlichen Schilderung eures peinlichsten Erlebnisses. Keine Angst, ich bin Psychologe, ihr könnt mir vertrauen, hähähä...)

Bemerkungen:
Name:
E-Mail Adresse
(für die richtigen Antworten):

 
 

Liebes Filmtitelquiz,
ich fand deine Rätsel ganz toll und hab auch schon fast alle rausgekriegt, deshalb (...) , aber ich glaube ich bin ganz einfach zu bescheuert um diese künstlerisch wertvollen Kleinode genug zu loben und (...) manchmal finde ich morgens nicht mehr aus dem Bett (...) quälen mich diese Vorstellungen immer öfter! Letzendlich war es nur eine Frage der Zeit bis ich seinen drängenden Bitten aus seinen flehentlich feuchten Hundeaugen nachgab und ich ihn gewähren lies. (...) erwischte der Ober mich und Hasso bei einem Quickie unter dem Tisch (...) nie wieder französisch Essen gehen (...) Ich würde alles tun um eine der fünf handsignierten Originalbilddateien zu gewinnen, zum Beispiel würde ich Dir (...) oder dich (...) und dann (...) (...) (...)!

 

Liebes Filmtitelquiz,
mir fehlen die Worte um die künstlerische Raffinesse und den sprühenden Esprit ausreichend zu rühmen der mir aus deinen Werken (...) natürlich kommt nur ein Geist von überlegener Größe auf derlei Unvergleichliches, ich dagegen (...) natürlich kann auch ich nicht an mich halten und muß dir mein allerpeinlichstes (...) ging ich gerade mit meiner reichen Tante Elfriede (...) über die Breisachtalsperre als mir mein Reizgas aus der Handtasche rutschte, was mir aber erst auffiel, als ich den gellenden Schrei meiner Tante hörte die benommen und fast blind auf das Geländer zutaumelte (...) konnte ihre Leiche niemals gefunden werden (...) einzige Verwandte (...) eine Haflingerzucht im Schlesischen (...) Brustvergrößerung (...) könnte alles dir gehören, wenn du mich eine der fünf handsignierten Originalbilddateien gewinnen lassen würdest.
Deine Yvonne.
Liebster HayoS,
die Nacht mit dir hat mein Leben verändert, endlich habe ich spüren können das ich eine wirkliche Frau bin, als du (...) aber nicht nur ich war eine unglückliche Frau ich kenne viele junge Frauen die auch gerne (...) wenn du also Zeit findest um sie (...) hier ihre Adressen und Telefonnummern (...) Ich werde dich nie (...) Dein Sohn wird bestimmt (...)
In ewiger Dankbarkeit, Yvonne.
PS: Bitte denk daran die Haflinger jeden Morgen zu füttern.

 

Liebes Filmtitelquiz,
vielen Dank für die unterhaltsamen Stunden, die ich mit dem Knobeln vor deinen genialen Quizbildern verbracht habe (...) Beste Seite im ganzen Internet (...) vielleicht noch wichtiger als die Bibel selbst (...) bis auf ein Rätsel alle (...) peinlichstes Erlebniss: Mein Computer steht im alten Atombunker meines Vaters (...) fiel mir die Tür zu (...) verrostete Entriegelung brach einfach ab (...) Eltern im Ausland (...) lebe ich seit Wochen von kalten Kidneybohnen und (...) Ich versuche schon seit längerem per Email Hilfe herbeizurufen, aber alle glauben immer ich würde nur Spaß machen, oder halten meine Hilferufe für eine gefälschte Zuschrifft mit einem peinlichen Erelbniss um die Webseite mit etwas menschlicher Tragik aufzumotzen (...) Meine Adresse ist (...) und bring doch bitte ein Stemmeisen und bitte bitte eine der fünf handsignierten Originalbilddateien mit.

 


Weiter gehts auf der nicht minder unterhaltsamen Seite 2. 
Tja, wie gesagt ist meine Zeit knapp bemessen, aber ich gelobe feierlich, demnächst noch weitere Bildchen ins Netz zu hängen.